Medienwegweiser möchte helfen Antworten zu finden.

Welche Auswirkungen haben Medien auf mein Kind? Schaden Medien der Entwicklung meines Kindes? Muss ich mir als Erwachsener in der mobilen und multifunktionalen Medienwelt Sorgen um mein Kind machen? Medienkonsum - Wie lange darf mein Kind Medien nutzen? Kommen Ihnen diese Fragen bekannt vor? Die Antworten darauf sind oft nicht leicht zu finden.
Vorstellung Medienwegweiser - Fotocollage

Gemeinsam haben daher der Kreiselternbeirat des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadtelternbeirat der Universitätsstadt Marburg mit der regionalen Geschäftsstelle des Netzwerkes gegen Gewalt im Polizeipräsidium Mittelhessen eine Broschüre entwickelt um über

  • regionale und hessenweite Akteure,
  • regionale Netzwerke,
  • unterstützende Strukturen und
  • Onlineangebote

sowie deren Angebote zum Thema Medien zu informieren.

Die gesammelten Informationen stehen in dem gemeinsam konzipierten Medienwegweiser "Bildung in der digitalen Welt" allen mit Medienbildung befassten Personengruppen wie Eltern bzw. Erziehungsberechtigten, Lehrkräften und Fachkräften zur Verfügung.

Der Medienwegweiser ist eine Weiterentwicklung des 2016 erstmalig publizierten Flyers "Bildung in der digitalen Welt" und wurde durch den Kreiselternbeirat des Landkreises Marburg-Biedenkopf, den Stadtelternbeirat der Universitätsstadt Marburg und das Netzwerk gegen Gewalt, regionale Geschäftsstelle im Polizeipräsidium Mittelhessen in enger Zusammenarbeit mit den Mediennetzwerken medisa und *klick*, dem Kreispräventionsrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf sowie "Einsicht-Marburg gegen Gewalt" der Universitätsstadt Marburg erstellt und ist hier online abrufbar. In gedruckter Version kann der Wegweiser kostenfrei bei der Regionalen Geschäftsstelle Mittelhessen angefordert werden.

Hinweis: Die Bildcollage zeigt von links nach rechts: Dirk Zettner vom Netzwerk gegen Gewalt; Monika Kruse, Vorsitzende des Kreiselternbeirates; Jan Rathje, Medienpädagoge und Dipl. Designer; Kirsten Dinnebier, Stadträtin der Universitätsstadt Marburg; Marian Zachow, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf; Frank Göbel, Leiter der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf.