26.11.2018, Rathaus Rüsselsheim

Fachtagung "Haltung zeigen"

Uhrzeit: 
von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
„Haltung zeigen! Diskriminierung im pädagogischen Alltag erkennen und begegnen“ am 26. November 2018 im Rathaus der Stadt Rüsselsheim am Main für Lehrkräfte, Polizei, Justiz, Sozialpädagogische Fachkräfte

Das Netzwerk gegen Gewalt, das Staatliche Schulamt für den Landkreis Groß-Gerau und den Main-Taunus-Kreis, das Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen (GuD) und die Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main laden zu der Fachtagung

„Haltung zeigen! Diskriminierung im pädagogischen Alltag erkennen und begegnen“

am 26. November 2018 in das Rathaus der Stadt Rüsselsheim am Main ein.

In unserer Gesellschaft scheint die Hemmschwelle für menschenverachtende Äußerungen gesunken zu sein. Die Kommunikation im Internet spiegelt dies wider. Auch pädagogisch müssen wir uns mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auseinandersetzen. Oft stehen wir diesen Erscheinungen fragend und etwas unsicher gegenüber.

Wie lassen sich in der digitalen Kommunikationskultur Missverständnisse und Konflikte vermeiden? Wie kann man freie Meinungsäußerung von strafrechtlich relevanten Inhalten unterscheiden? Wie kann man Kinder und Jugendliche kompetent begleiten, um sie für diskriminierende Inhalte zu sensibilisieren? „Haltung zeigen“ – wie geht das?

Unser Anliegen ist es, Ihnen zu diesen Fragen Antworten, hilfreiche Anregungen und Unterstützung zu bieten.

Programm

09:00 h Empfang und Anmeldung
09:30 h Begrüßung
             Bürgermeister Dennis Grieser
             Regina Heil, GuD
             Birgit Knauf-Goedeking, staatl. Schulamt
10:00 h Vortrag: Position beziehen - Die Notwendigkeit einer diskriminierungskritischen Haltung im pädagogischen Raum
             Deborah Krieg
             Bildungsstätte Anne Frank
11:00 h Kommunikationspause
11:30 h Hass und Hetze in digitalen Medien und die Herausforderungen für Pädagog*innen
             Alia Pagin Medienpädagogin
12:30 h Mittagspause + Markt der Möglichkeiten
14:00 h Workshops (Hinweis: Die Auswahl der Workshops erfolgt am Veranstaltungstag vor Ort)

             Workshop 1
             Diss!enz. Zum Umgang mit Diskriminierung und Rassismus im pädagogischen Raum;
             Saba-Nur Cheema, Anne Frank-Begegnungsstätte
             Workshop 2
             Argumentations-Training gegen populistische und rechte Parolen;
             Michael Gerhardt, Haus am Maiberg
             Workshop 3
             Vielfalt zulassen, wertschätzen und gestalten auf Basis der Menschenrechte;
             Angela Khosla-Baryalei, Nikola Poitzmann, GuD
             Workshop 4
             „Wie Menschen zu Anderen gemacht werden…“ WS zur Auseinandersetzung mit Othering-Mechanismen;
             Manuel Glittenberg; Zusammenleben neu gestalten
             Workshop 5
             Digitaler Notfall, Vorstellung des Modellprojekts „Heldenpartner – für ein starkes Netz im digitalen Notfall;
             Alia Pagin, Digitale Helden
             Workshop 6
             Hate Speech online & offline - kreative Ansätze zum Umgang erproben;
             Gamze Damat, Rote Linie
             Workshop 7
             Interkulutrelle Kompetenz zur Überwindung der Alltagsdiskriminierung
             Shérif Korodowou, Impuls-Institut Marburg
16:00 h Ende

Das Wichtigste zur Veranstaltung

26.11.2018
Uhrzeit: von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Rathaus
Marktplatz 4
Eingang Faulbruchstraße
65248 Rüsselsheim am Main
Deutschland