10.06.2020, Webinar

Verschwörungstheorien in Zeiten von Corona

Uhrzeit: 
11:00 Uhr - 12:30 Uhr

corona-4933452.jpg

Foto Corona Covid Medikament

Über Verschwörungsmythen zur Corona-Lage wird aktuell viel berichtet. Menschen demonstrieren öffentlich gegen die Konsequenzen der staatlichen Schutzmaßnahmen und in den sozialen Medien verbreiten sich die Verschwörungserzählungen über Corona mit hoher Geschwindigkeit. Vor allem in den sozialen Netzwerken wird oft auch auf sog. „Fake News“ zurückgegriffen, um Verschwörungstheorien mit vermeintlichen Fakten zu untermauern. Das Webinar befasst sich mit den Fragen welche Verschwörungsmythen es rund um Corona gibt, welchen Argumentationsmustern Verschwörungsmythen folgen, wie man „Fake News“ erkennen kann und ganz wichtig, was man dagegen tun kann. Ziel ist es, die Akteure der Jugendarbeit im Umgang mit Verschwörungsmythen zu stärken und Handlungsoptionen für die praktische Arbeit an die Hand zu geben.
Wir freuen uns sehr, dass wir Matthias Blöser, Politikwissenschaftler des ZGV EKHN, als Referenten gewinnen konnten.

Zielgruppe des Webinars sind Mitarbeiter*innen der Jugendarbeit und Schule, Erzieher*innen, Eltern, Jugendliche sowie alle weiteren Interessierten.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Webinar findet auf der Online-Plattform ZOOM statt. Sie benötigen ein mobiles Endgerät sowie Internetzugang.

Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie die erforderlichen Zugangsdaten für die Teilnahme am Webinar. Die Einwahl per Telefon ist ebenfalls möglich.

Veranstalter: Netzwerk gegen Gewalt Regionle Geschäftsstelle Südhessen, Fachdienst Jugendförderung und Jugendschutz des Kreises Bergstraße, Ev. Dekanat Bergstraße und Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Hier gehts zur Anmeldung 

Das Wichtigste zur Veranstaltung

10.06.2020
Uhrzeit: 11:00 Uhr - 12:30 Uhr